Altbürgermeister Franz Richter ist 80 Jahre alt (09.10.2017)

80. Geburtstag Altbürgermeister Richter

Foto: Franz Richter mit Ehefrau Therese (Mitte), Bürgermeister Alfons Neumeier und Pfarrer Ludwig Bumes (von links) sowie die Söhne, Schwiegertöchter und Enkel.

Salching.(jb) Mit rund 60 Gratulanten feierte Altbürgermeister Franz Richter aus Salching im Landgasthof „Zur Linde“ seinen 80. Geburtstag. Neben der Familie, ehemaligen Weggefährten, aus der aktiven Bürgermeisterzeit, Freunden und Nachbarn, gaben sich auch einige Vereine, der ehemalige Pfarrer von Oberpiebing-Salching Werner Gallmeier, mit Sekretärin Sigrid Müller, Pfarrer i.R.Ludwig Bumes, Bürgermeister Alfons Neumeier, sowie einige Gemeinderäte, ein Stelldichein. Den Auftakt machten die Erzieherinnen der Kita Sankt Nikolaus mit einem Ständchen. Bürgermeister Neumeier machte einen Streifzug durch die über drei Jahrzehnte währende Zeit Richters als Kommunalpolitiker. 1978 zum ersten Mal in den Gemeinderat von Salching gewählt, folgte 1984 die Wahl zum Bürgermeister. Viermal wurde er in der Folgezeit wiedergewählt. Es folgten Jahre intensiver Bautätigkeit in der Gemeinde. Neben einem neuen Kindergarten entstanden ein modernes Schulgebäude und eine Schulturnhalle. Auch die Erschließung des Industriegebietes „Straßäcker“ gehe auf die Initiative Richters zurück. Salching, inzwischen schuldenfrei, wurde 2004, für den Bezirk Niederbayern, als wirtschaftsfreundliche Gemeinde vorgeschlagen. 2007 wurde im Rahmen der „Dorferneuerung Salching“ in Salching ein Bürgerhaus gebaut.

 

Dafür erhielt die Gemeinde den Staatspreis des Bayerischen Staatsministeriums für Landwirtschaft und Forsten. Immer wieder würdigte Richter das Ehrenamt. In den 30 Jahren als ehrenamtlicher Bürgermeister, habe Richter immer das Wohl der Gemeinde und seiner Bürger in den Mittelpunkt seines Handelns gestellt. Bei der Überreichung der Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung hat es Regierungspräsident Walter Zitzelsberger so ausgedrückt: „Richter war seit 1984 die bestimmende und gestaltende Kraft in der Gemeinde gewesen. Er hat aus ihr ein prosperierendes Gemeinwesen mit hohem Wohn- und Freizeitwert und einer gesunden mittelständischen Industrie geformt.“ Am 30.April 2014 endete Richters Amtszeit als Bürgermeister. Für seine Verdienste um die Gemeinde Salching wurde Richter am 3.Juli 2014 zum Altbürgermeister ernannt. Am 7.Juli 2015 wurde ihm die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Salching verliehen.

 

Richter wurde am 6.Oktober 1937 in Oleumhütte, Stadt Regen, geboren. Mit noch drei Geschwistern in Offenberg aufgewachsen, machte er nach der Volksschule eine Landwirtschaftslehre. Ab 1959 leistete er sein Wehrpflichtjahr bei der Bundeswehr ab, anschließend war er beim Justizvollzugsdienst tätig. 1961 trat er als Zeitsoldat in Roding in die Bundeswehr ein. Im Oktober 1958 heiratete er Therese Dorfner. Es folgten dann mehrere Laufbahnlehrgänge, unter anderem die Ausbildung zum Fahrlehrer und Fahrschulleiter. 1967 verlegte Richter den Familienwohnsitz in den Dienststandort Mitterharthausen. Zwei Jahre später wurde in Oberpiebing ein Haus gebaut. 1974 wechselte Richter in die Laufbahn der Offiziere des militärfachlichen Dienstes. Bald widmete er sich der Kommunalpolitik. Am 31.März 1991 wurde Richter als Hauptmann in den Ruhestand versetzt. Richter hat drei Söhne und sieben Enkel. Seinen Ruhestand verbringt der Altbürgermeister mit Ehefrau „Resi“ im neuen Haus in Salching.

 

drucken nach oben