Brot­zeit­fee mit Brot und Obst

Brotzeitfee mit Brot und Obst

Bürgermeister Alfons Neumeier und die Erzieherinnen Manuela Schlösser und Bianca Breböck (von links), mit Kindern bei der „Gleitenden Brotzeit“. (Foto: jb

Ge­sun­de Pau­se für 75 Kin­der im Kin­der­gar­ten

 

Salching. (jb) Während früher die Kinder im Kindergarten Sankt Nikolaus der Gemeinde Salching ihre Brotzeit von Zuhause mitbrachten, gibt es seit September 2016 die sogenannte „Gleitende Brotzeit.“ Das heißt, zwei „Brotzeitfeen“, die eigens dafür da sind, bereiten für die rund 75 Kinder die Brotzeiten zu, die dann auf Servierwagen angerichtet und zu den drei Gruppen gebracht werden. Dabei wird besonders auf eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung geachtet; Obst oder Gemüse ist immer dabei. Zu trinken gibt es Wasser oder Apfelschorle. Bei Geburtstagen oder Festen gibt es ausnahmsweise auch einmal eine süße Nachspeise. Von neun bis 11 Uhr (Gleitzeit) haben die Kinder Gelegenheit, sich je nach Hungergefühl vom Buffet etwas zu holen. Die Brotzeit muss in Anspruch genommen werden und kostet 15 Euro monatlich. Die beiden „Brotzeitfeen“ werden von der Gemeinde bezahlt. Bürgermeister Alfons Neumeier, der dem Projekt „Gesunde Ernährung“ im Kindergarten einen hohen Stellenwert einräumt, überzeugte sich am Mittwoch von der Qualität und der Zubereitung der Brotzeiten.

drucken nach oben