Dienst offiziell aufgenommen (04.08.2017)

Dienst offiziell aufgenommen

Foto: Bürgermeister Alfons Neumeier (links) und die beiden Fachberater Mia Engl und Klaus Aschenbrenner bei der Eröffnung des Beratungsbüros.

Salching.(jb) Mit der Einrichtung eines Beratungsbüros für pflegende Angehörige in der Gemeinde Salching, stehen in der Stadt Straubing und im Landkreis Straubing-Bogen insgesamt sieben Caritas-Beratungsstellen zur Verfügung. Auch im Bürgerhaus Salching gibt es nun ein Beraterbüro. Am Mittwoch wurde es offiziell eröffnet. Wie die beiden Fachberater Klaus Aschenbrenner und Mia Engl erläuterten, sei es das Ziel der Beratung, die Pflegebereitschaft und die Pflegefähigkeit der Angehörigen zu fördern und zu erhalten. Dadurch werde dem Wunsch der meisten alten Menschen entsprochen, so lange wie möglich im häuslichen Umfeld bleiben zu können. Dies geschieht unter anderem durch Unterstützung der pflegenden Angehörigen bei der Umsetzung des Alltags und bei Schaffung eines optimalen Zugangs  zur Hilfs-, Versorgungs- und Entlastungsstruktur. Bürgermeister Alfons Neumeier hob die grundsätzliche soziale Einstellung der Gemeinde Salching hervor, die sich zum Beispiel auch durch die Übernahme der Foren Jugend und Soziales, sowie Seniorenarbeit, durch die Gemeinde,  im Rahmen der ILE-Gäuboden, erweise. Für die Beratung stellt die Gemeinde im Bürgerhaus Salching die Räumlichkeiten zur Verfügung. Sprechstunden sind jeden Montag von 8 bis 12 Uhr. Eine vorherige Terminabsprache ist erwünscht aber nicht zwingend erforderlich. Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und neutral. Jeder, unabhängig von Herkunft und Religion kann die Beratung in Anspruch nehmen. Fachberaterin Mia Engl ist erreichbar unter Telefon 09421/991237. Auch Hausbesuche sind möglich.

drucken nach oben