Dorfbrunnen werden zu Osterbrunnen

Dorfbrunnen werden zu Osterbrunnen

Der ursprünglich aus der Fränkischen Schweiz stammende Brauch, in der Zeit vor Osten öffentliche Dorfbrunnen mit bemalten Ostereiern und anderen Verzierungen als Osterbrunnen zu schmücken, hat sich in den vergangenen Jahren auch über die weiteren Landesteile verbreitet.

In der Gemeinde Salching werden traditionell durch Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins, unter Beteiligung der Kinder- und Jugendgruppe „Löwenzahn“, am Ostersamstag der Dorfbrunnen in Salching und Oberpiebing mit selbstgemachten Girlanden geschmückt und die Eier oft auch mit christlichen Interpretationen und anderen Sinnsprüchen versehen. Beispielsweise in diesem Jahr: „Das Höchste ist die Liebe, damit fängt alles an“, oder: „I mog meine Gemeinde!“

 

 Osterbrunnen 2Osterbrunnen

 

 

drucken nach oben