Erster ILE-Gäubodenlauf am 3. Oktober (27.07.2017)

ILE-Gäubodenlauf- Anmeldung bald möglich

Foto: Sie stellten den neuen Flyer vor (von links): Armin Hrubey, Bürgermeister Alfons Neumeier, Andreas Dorfner und Thoma Beetschen .

Die Gäubodengemeinde Salching ist Austragungsort des ILE-Gäubodenlaufes, der in diesem Jahr zum ersten Mal stattfindet. Ab Anfang August  können Anmeldungen für diese Laufveranstaltung entgegengenommen werden. Hierzu wurden die Verlinkungen auf den jeweiligen Webseiten der sieben ILE Gemeinden und auf der ILE-Webseite - www.ile-gaeuboden.de - eingerichtet.

Die Gemeinden Aiterhofen, Feldkirchen, Irlbach, Leiblfing, Oberschneiding, Salching und Straßkirchen haben sich vor 5 Jahren zur ILE Gäuboden (Integrierte Ländliche Entwicklung) zusammengeschlossen. Um die Region zukunftsfähig weiter zu entwickeln, wurden verschiedene Handlungsfelder ausgearbeitet, wie z.B. moderne Verwaltung mit der interkommunalen Verwaltungszusammenarbeit, Innenraumentwicklung, Senioren und Soziales, Radwege / Naherholung und auch „Regionales Bewusstsein schaffen und Öffentlichkeitsarbeit“. In diesem Handlungsfeld werden seit letztem Jahr auch Sportveranstaltungen wie der ILE- Gäubodenpokal Fußball und der ILE-Gäubodenpokal Eisstock durchgeführt. Diese Veranstaltungen sind in ihrer kurzen Entwicklungszeit auf ein breites Interesse gestoßen.

Neu in dieser sportlichen Reihe soll nun der ILE-Gäubodenlauf integriert werden. Ansprechpartner im Organisationsteam sind Bürgermeister Alfons Neumeier sowie Günter Stephan und Andreas Dorfner von der VG Aiterhofen, Hans Heider von der Gemeinde Leiblfing und Thomas Beetschen. Insgesamt vier Läufe wurden für diesen Lauf-Event am 3. Oktober vorbereitet: Der Ein-Kilometer-Mauerer-Lauf für Bambinis Jahrgang 2008 und jünger, der Zwei-Kilometer-Sturm-Gäuboden-Hüpfer für Schüler Jahrgang 2002 bis 2007 sowie der Fünf-Kilometer-Groß-Business-Lauf und der Zehn-Kilometer-Boysen-Lauf für alle Altersklassen. Start und Ziel ist vor der Mehrzweckhalle in der Ortsmitte Salching. Hier ist jeweils eine Ein-Kilometer- und eine Fünf-Kilometer-Strecke ausgewiesen, die entsprechend ein oder zweimal zu durchlaufen ist. Die Siegerehrung findet unmittelbar nach dem Zieleinlauf statt.

Die Anmeldegebühr für Bambinis und Schüler (Ein- und Zwei-Kilometer Läufe) beträgt 10 Euro incl. Funktionsshirt Für Teilnehmer aus den ILE-Gemeinden werden die Gebühren von der jeweiligen Gemeinde übernommen. Über die Grundschulen werden auch Sammelanmeldungen übermittelt. Die Anmeldegebühr für die Hauptläufe sind gestaffelt. Das Funktionsshirt kann für 10 Euro erworben werden. Anmeldungen sind ab Anfang August über die jeweilige Gemeindehomepage oder die ILE-Homepage www.ile-gaeuboden.de möglich. Dabei ist auch anzugeben, wo die Startunterlagen abgeholt werden; diese werden am Samstag, 30. September, in den Rathäusern der ILE-Gäuboden Gemeinden ausgegeben.

Der entsprechende Flyer konnte von Bürgermeister Alfons Neumeier am Dienstag druckfrisch vorgestellt werden. Er liegt mittlerweile in allen sieben ILE-Gemeinden aus und ist auch auf den genannten Webseiten veröffentlicht. „Bei dieser Laufveranstaltung ist jeder Teilnehmer ein Sieger“, so Bürgermeister Neumeier bei der Präsentation. Mit dieser Laufveranstaltung im Herzen des Gäubodens soll neben dem sportlichen Anspruch auch die Verbundenheit zur Region ILE-Gäuboden praktiziert und umgesetzt werden. Also: Alle Laufbegeisterten sollen sich umgehend anmelden, um diese Veranstaltung vor der eigenen Haustür zu einem Erfolg werden zu lassen.

 

drucken nach oben