Gemeinderatssitzung vom 01.08.2017

Bürgersaal

Bürgerhaushof erhält offizielle Platzbezeichnung

Gemeindebücherei für alle Altersgruppen

Salching: (st) Eine diesmal überschaubare Tagesordnung hatte der Gemeinderat Salching in seiner Sitzung am letzten Montag unter dem Vorsitz von Bürgermeister Alfons Neumeier zu bewältigen. Zu entscheiden war gemäß der Tagesordnung unter anderem über die weitere Vorgehensweise zur Einrichtung der Gemeindebücherei, die Vergabe eines Straßen- bzw. Platznamens und die Vergabe eines Bauauftrages. Eine Beschlussfassung war auch für den Abschluss einer Vereinbarung für eine Beratungsstelle für pflegende Angehörige erforderlich.

Der Bauantrag für den Neubau einer Schleppergarage in Niederpiebing wurde auf dem Verwaltungsweg an das Landratsamt Straubing-Bogen zur Genehmigung weitergeleitet. Der Gemeinderat nahm hier Kenntnis von dem Vorhaben.

Bücherei

In der letzten Gemeinderatssitzung wurde dem Gemeinderat von einer Mitarbeiterin der Bayerischen Staatsbibliothek – Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen die grundsätzliche Konzeption einer Bücherei in Bezug auf Bau, Einrichtung und Betrieb anhand einer umfangreichen Präsentation vorgestellt. Ein vorzeitiger Maßnahmenbeginn wurde von der Verwaltung zwischenzeitlich beantragt, um hier entsprechende Fristen einhalten zu können. Vom Gemeinderat war nun über die weitere Vorgehensweise zu entscheiden. Der Vorstellung für den Ausbau wurde im Grundsatz zugestimmt, wobei der endgültigen Planung der Einrichtung nach Vorlage einer entsprechenden Entwurfsplanung durch das Planungsbüro Architekturschmiede noch zuzustimmen ist. Die Bücherei der Gemeinde Salching soll grundsätzlich für alle Altersgruppen ausgelegt werden. Herausgehoben wurde, dass auch digitale Angebote zur Verfügung gestellt werden sollen. Dem vorzeitigen Maßnahmenbeginn wurde zugestimmt, die entsprechenden Fördermittel des Freistaates Bayern für Einrichtung und Ausstattung sind zu gegebenem Zeitpunkt noch zu beantragen. Vom gesamten Gremium wurde die Errichtung dieser Einrichtung als wichtige Zukunftsentscheidung, die der gesamten Bürgerschaft zur Verfügung steht, festgestellt.

Neue Platzbezeichnung

Seit Bestehen des Bürgerhauses Salching im Jahr 2007 war für den Innenhof am Bürgerhaus mit dem Fußweg zwischen Schulstraße und dem Kirchenvorplatz an der Kirchstraße immer vom „Bürgerhaushof“ die Rede. Eine offizielle Bezeichnung gab es jedoch nicht. Mit dem Bau der Ganztagsbetreuung für die Grundschule und der gemeindlichen Bücherei auf diesem Grundstück sowie der Platzgestaltung sollte nun eine entsprechende Bezeichnung festgelegt werden. Um eine Verbindung zur Geschichte des Bürgerhaushofes herzustellen einigte sich der Gemeinderat einstimmig für die Bezeichnung „Am Reichenederhof“. Damit wird an die ursprüngliche landwirtschaftliche Hofstelle und dessen Hofbezeichnung erinnert.

Am Bürgerhaus Salching soll eine Beratungsstelle für pflegende Angehörige in Zusammenarbeit mit der Stadt Straubing, dem Landkreis Straubing-Bogen und mehreren teilnehmenden Gemeinden eingerichtet werden. Einer entsprechenden Vereinbarung wurde zugestimmt.

Infopavillon

Am neuen Infopavillon in Oberpiebing werden insgesamt fünf Schaukästen für amtliche Bekanntmachungen und Informationen der Gemeinde eingebaut. Vom Kath. Pfarramt St. Nikolaus wurde die Nutzung eines Schaukastens für die kirchlichen Mitteilungen beantragt, wobei die anteiligen Kosten übernommen werden. Damit kann der kirchliche Schaukasten an der Ölbergkapelle entfallen. Der Gemeinderat stimmte diesem Antrag zu.

Radweg

Im Tagesordnungspunkt Mitteilungen und Sonstiges informierte Bürgermeister Alfons Neumeier das Gremium über die verschiedenen Baumaßnahmen (Neugestaltung Kirchenumfeld mit Infopavillon in Oberpiebing, Wertstoffhof, Nachmittagsbetreuung Grundschule mit Bücherei). Mit den Bauarbeiten „Radwegebau Landshuter Straße“ und „Oberbauverstärkung Staatsstraße 2141“ wird umgehend begonnen. Demnächst werden in Oberpiebing und Salching Stelltafeln mit den Gewebebetrieben der Gemeinde aufgestellt. Der Bürgermeister erwähnte auch, dass Anzeige gegen Unbekannt wegen Beschädigung eines Verkehrszeichens im Ortsteil Oberpiebing gestellt wurde. Zum durchgeführten Breitbandausbau im Rahmen der bayerischen Breitbandförderrichtlinie in den Außenbereichsorten der Gemeinde informiert der Breitbandanbieter amplus, der diesen Ausbau durchführte, die interessierten Bürger mit einem Info-Stand am 29. August von 14 bis 18 Uhr am Bürgerhaus Salching. Als weitere Termine wurden das Gelöbnis am 30. August, die Bürgersprechstunde des Sozial- und Kulturreferenten sowie der Seniorenbeauftragten am 12. September und der ILE-Gäubodenlauf (siehe www.ile-gäuboden.de) am 3. Oktober genannt.

Im weiteren Verlauf der Sitzung erfolgte die Auftragsvergabe für die Metallbauarbeiten am Neubau der Ganztagsbetreuung für die Grundschule Salching und Errichtung einer Gemeindebibliothek mit Multifunktionsraum.

drucken nach oben