Großes Engagement im Ehrenamt gewürdigt (10.10.2017)

Bürgermedaille

Josef Bierl (Bürgermedaille), Franz Dünstl (Ehrenplakette), Bürgermeister Alfons Neumeier und Ehrenbürger Franz Richter

Verleihung von Ehrenplakette und Bürgermedaille der Gemeinde Salching

Die Gemeinde Salching hatte am letzten Montag zu einem Festabend in den Bürgersaal eingeladen. Anwesend waren der gesamte Gemeinderat sowie der Ehrenbürger der Gemeinde, Altbürgermeister Franz Richter. „Ehrungen, das ist, wenn die Gerechtigkeit ihren liebenswürdigen Tag hat.“ Mit diesem Ausspruch von Konrad Adenauer, begrüßte Bürgermeister Alfons Neumeier die Anwesenden zu dieser Feier, in der Franz Dünstl mit der Ehrenplakette und Josef Bierl mit der Bürgermedaille ausgezeichnet wurden.

Die Ehrungsrichtlinien und die Richtlinien über die Verleihung der Bürgermedaille wurden vom Gemeinderat Ende 2016 beschlossen und wurden nun zum ersten Mal verliehen. Der Bürgermeister wies in seiner Ansprache darauf hin, dass die zu Ehrenden sich seit Jahrzehnten für das Gemeinwohl einsetzen und damit viel für die Gemeinde bewirkt haben. Hier ist es nur gerecht, so Neumeier, dieses Wirken in aller Form mit einem Ehrenabend zu würdigen. Er ging auch kurz auf das Gemeinwohl ein, das von Menschen lebt, die selbst aktiv werden und Verantwortung übernehmen. In einer funktionierenden Gesellschaft kommt es auf die richtige Balance von ehrenamtlichem Wirken und gemeindlichem Tun an. Bürgerinnen und Bürger haben in einer demokratischen Gesellschaft die Möglichkeit, ihr Umfeld aktiv mitzugestalten und zu verbessern.

Zunächst konnte Bürgermeister Alfons Neumeier noch den Glückwunsch der Gemeinde und des Gemeinderates an Ehrenbürger Franz Richter zu dessen 80. Geburtstag vor einigen Tagen übermitteln. Er bedankte sich bei ihm auch noch ausdrücklich für seinen Weitblick in seinem aktiven Bürgermeisteramt. Er erinnerte dabei an den prägenden Satz zur Verleihung der Ehrenbürgerwürde: „Dein Wirken als Bürgermeister und Förderer aufgrund Deines engagierten Einsatzes für die Gemeinde Salching hat für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Salching besondere positive Spuren hinterlassen - im wirtschaftlichen und finanziellen Bereich.“ Als besonderes Geschenk wurde ihm noch die Ehrenschleife als äußeres Zeichen für seine Ehrenbürgerwürde überreicht.

Ehrenplakette an Franz Dünstl

Ehre, wem Ehre gebührt – in diesem Sinne wurde die erste Ehrenplakette der Gemeinde an den Sozial- und Kulturreferenten Franz Dünstl verliehen. Der Gemeinderat hat in der Sitzung vom 17.Juli beschlossen, ihn mit der Ehrenplakette für seine langjährige, herausragende aktive und verantwortliche Mitwirkung in den Vereinen, aber auch für die langjährige ehrenamtliche Mitarbeit im Gemeinderat auszuzeichnen. Er hat über Jahre hinweg ein außerordentliches Engagement als Mandatsträger im kommunalen Bereich gezeigt z.B. als Sozial- und Kulturreferent der Gemeinde Salching und als ILE Seniorenbeauftragter; aber auch in verantwortlichen Positionen in mehreren Ortsvereinen. Das verdient nach den Worten des Bürgermeisters Respekt, Dank und Anerkennung. Als Zeichen der Anerkennung für dieses langjährige herausragende Engagement im Ehrenamt in der Gemeinde überreichte ihm Alfons Neumeier erstmals die Ehrenplakette der Gemeinde Salching, die Franz Dünstl mit einem herzlichen Dank an die Entscheidungsträger und an die Gemeinde annahm.

Bürgermedaille für Josef Bierl

„Alle Bedeutung des Lebens liegt im Handeln für die Gemeinschaft“, stellte ein britischer Historiker einmal fest. Viele Menschen, viele Kommunen sehen dies genauso und bringen diese Überzeugung dadurch zum Ausdruck, dass sie Menschen ehren, die für die Gemeinschaft handeln. Mit Josef Bierl wird nach den Worten von Bürgermeister Alfons Neumeier ein angesehener Bürger unserer Gemeinde, der sich seit Jahrzehnten in den verschiedensten Bereichen ehrenamtlich für das Gemeinwohl eingebracht und bis heute verpflichtet fühlt, ausgezeichnet. Wie der Bürgermeister dabei betonte, sind ehrenamtlich Tätige Menschen, bei denen nicht der persönliche Vorteil, sondern der Einsatz für das Allgemeinwohl im Vordergrund steht. Die erstmalige Verleihung der Bürgermedaille der Gemeinde Salching gilt damit einem Menschen, der mit seinen Tätigkeiten im traditionellen und kulturellen sowie öffentlichen Bereich herausragendes geleistet und das Ansehen der Gemeinde nachhaltig gefördert hat. Er ist Presseberichterstatter aus „altem Schrot und Korn“, der sich für alle Bereiche, die die Gemeinde Salching betreffen, stark macht. Pfarrgemeinderatsvorsitzender, Naturschutzwacht, ehrenamtlicher Richter, CSU-Ortsvorsitzender, Leiter der Aitrachtaler Theatergruppe, Vorsitzender der KSK Oberpiebing, Sänger im Kirchenchor, Gemeinderat (hier auch Zweiter und Dritter Bürgermeister) – überall hat sich Josef Bierl über Jahre und teilweise Jahrzehnte engagiert und Verantwortung übernommen. Umfangreiche Vereinsehrungen und Ehrenmitgliedschaften bezeugen seinen Weg. Für sein außerordentliches Wirken erhielt er auch zahlreiche Auszeichnungen. 1989 das Bundesverdienstkreuz am Bande, weiterhin die kommunale Verdienstmedaille in Bronze und die Ehrennadel der Gemeinde in Gold. Mehr als 220 Ehrenamtsjahre nötigen Respekt und Anerkennung ab, so der Bürgermeister. Der Geehrte bedankte sich für diese für ihn besondere und wertvolle Auszeichnung seiner Heimatgemeinde.

Im Anschluss an den Festakt lud die Gemeinde noch zu einem kleinen Umtrunk und einem gemeinsames Festessen im Gasthaus zur Linde ein. Viele Geschichten und Erzählungen aus der langen Ehrenamtszeit konnten dabei ausgetauscht werden.

drucken nach oben