Kinderfasching mit Kultstatus (07.02.2017)

Kinderfasching

Foto: Im Getümmel der Faschingsmeute ist Bürgermeister Alfons Neumeier kaum zu erkennen.

Salching. (jb) Auf Initiative des Frauenbundes Oberpiebing-Salching fand, nach jahrelanger Pause, 2012 in Salching wieder ein Kinderfasching statt. Die Gemeinde stellte dazu die Mehrzweckhalle zur Verfügung, das Organisationsteam um die damalige Vorsitzende Birgit Kainz sorgte für ein kindgerechtes Unterhaltungsprogramm und auch dafür, dass das leibliche Wohl nicht zu kurz kam. Heute, nach fünf Jahren, hat der Kinderfasching des Frauenbundes Kultstatus erreicht. Kaum hatte die amtierende Vereinsvorsitzende Maria Bumes am Sonntagnachmittag das „Parkett“ in der Mehrzweckhalle freigegeben, gab es für die kostümierten Kids kein Halten mehr.

 

Bei fetziger Discomusik tummelten sich die einen auf der Tanzfläche, andere wiederum versuchten sich an den Spielestationen. Die Erwachsenen vergnügten sich derweil an den Tischen bei Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Zu gewinnen gab es auch noch was, denn die Eintrittskarten galten zugleich als Lose. Bürgermeister und Hofbesitzer Alfons Neumeier, er ging als Knecht verkleidet, setzte sich auch hier an die Spitze und führte die Polonaise an. Nach zweieinhalb Stunden ging die Faschingsgaudi dann zu Ende. Maria Bumes und ihr Team haben nun ein Jahr lang Zeit, den nächsten Kinderfasching zu planen.

 

Bildergalerie:

Kinderfasching2

Kinderfasching1

 

drucken nach oben