Mit dem Laternenlied durch den Regen (13.11.2017)

Martinsfest

Foto: Ein langer Laternenzug bewegte sich durch die nächtliche Straße in Salching.

Salching. (jb) Ein Höhepunkt im Kindergartenjahr ist für den Kindergarten Sankt Martin der Gemeinde Salching die Martinsfeier. Dafür haben die Kinder wochenlang Laternen gebastelt, um sie beim großen Laternenumzug mit brennender Kerze mitzutragen. Doch am Freitagabend, dem Vorabend des Martinstages, war das Wetter regnerisch. Um die Kinder nicht zu sehr zu enttäuschen, wurde der Umzug verkürzt und Sankt Martin hoch zu Ross blieb zu Hause. Trotzdem machten sich mehr als 70 Kinder, in Begleitung ihrer Eltern und Erzieher, immer wieder das „Laternenlied“ anstimmend, auf den Umzug, der in der Mehrzweckhalle endete. Dort fand dann die Martinsfeier statt. Beim Martinsspiel zeigten die 28 Lernzirkuskinder, vor einer großen Zuschauerkulisse, die Legende von Sankt Martin, das mit dem gemeinsamen Lied „Ein bisschen so wie Martin sein“ endete. Mit einem Lichtertanz nach dem Lied „Wir tragen dein Licht in die Welt hinein“, wurde das Programm fortgesetzt. Das gefiel auch Bürgermeister Alfons Neumeier, der dafür die Kindergartenleiterin Andrea Legerer mit ihrem Team und den Elternbeirat besonders hervorhob, dessen Zeit gekommen war, für das leibliche Wohl der kleinen und großen Martin-Fans zu sorgen.

drucken nach oben