Schulfasching: Kostüme, Tanz und Musik (10.02.2018)

Kinderfasching der Grundschule

Foto: Die 3. und 4.Klasse sangen in Englisch das Lied „What does the fox say“.

Salching.(jb) Wenn Schulfasching auf dem Stundenplan steht, dürfen die Kinder der Grundschule Salching maskiert und kostümiert zum Unterricht kommen. Am Freitagvormittag war es wieder soweit, Unterrichtsraum war die Schulturnhalle, wo genügend Platz für die 80 Kinder vorhanden war. Als erste Darbietung kündigte Moderatorin Kathrin Primbs das Lehrerkollegium, angeführt von Rektorin Bettina Deinhart, mit rhytmischen  Übungen nach dem Lied „Tschu-Tschu-Wa“ an. Die dritte Klasse befasste sich in ihrem selbstverfassten Stück „Die ungezogenen Kinder der Familie Laut“ mit dem Thema „Benehmen“. Mit dem Tanz nach dem Schlager „Das rote Pferd“ brachte die zweite Klasse einen bekannten „Hit“.

 

„In Paule Puhmanns Paddelboot ging die vierte Klasse auf große Fahrt nach Italien, Spanien, Portugal, Griechenland und die Türkei.“ Was der Fuchs  auf Englisch sagt, sangen die dritte und vierte Klasse mit dem Lied „What does the fox say.“  An Schelmenstreiche früherer Zeiten erinnerte der Schwank „Bienchen gib mit Honig“, vorgeführt von Kindern der offenen Ganztagsschule. Zwei Mannschaften der ersten Klasse traten dann in einem Huttausch-Staffelwettbewerb gegeneinander an. „Takata“, eine Tanzformation, exzellent vorgeführt von Kindern der dritten Klasse, riss alle zu Beifallsstürmen hin. Nach dem Ende des Programms, gab es jede Menge Spaß an den Spielstationen und auch an der Verpflegungstheke,  wo der Elternbeirat für das leibliche Wohl sorgte, war einiges geboten.

drucken nach oben