Spielerisch fit werden (29.11.2017)

Bewegungsparcours 2

Bürgermeister Alfons Neumeier (Mitte), beim Gerätetest, beobachtet von (von links) Marco Dietl, Bauamt VG Aiterhofen, Thomas Althammer MKS und Jürgen Hilgers Baufirma

Neu­en Be­we­gungs­par­cours in Be­trieb ge­nom­men

Salching.(jb) „Spielerisch fit, durch sanfte Bewegung und Massage.“ Am Montag ist in der Gemeinde Salching, neben der SV-Sportanlage, ein öffentlicher Bewegungsparcours in Betrieb genommen  worden. Es handelt sich dabei um ein Gemeinschaftsprojekt mit der VG Aiterhofen. Mitfinanziert wird die 50000 Euro teure Anlage, der Eigenanteil für Salching beträgt 22000 Euro, durch das Leaderprogramm des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Die sechs playfit Fitnessgeräten  aus Edelstahl bestehen aus einem Gleichgewichtstrainer, einem Ganzkörpertrainer, einer Balancestrecke, einem Rückentrainer, aus Reckstangen und einer Slackline. Wie Bürgermeister Alfons Neumeier beim Gerätetest feststellte, seien die Geräte für Menschen jedes Alters konzipiert und man könne sie in jeder Art von Kleidung nutzen und müsse sich nicht vorbereiten.Grossansicht in neuem Fenster: Bewegungsparcours Salching

Neben einer Steigerung der körperlichen Fähigkeiten, seien auch soziale Kontakte das Ziel des Parcours; als Platz der Bewegung und der Begegnung. Nach der Abnahme des Parcours würdigten  Bürgermeister  Neumeier sowie Thomas Althammer von MKS die ausführenden Arbeiten durch die Firma Hilgers.

 

drucken nach oben