Überschuss wird gespendet - Frauenbund traf sich nach Wallfahrt zur Jahresversammlung – Viele Aktivitäten (13.05.2017)

Überschuss wird gespendet - Frauenbund traf sich nach Wallfahrt zur Jahresversammlung – Viele Aktivitäten

Foto: Der Frauenbund auf Wallfahrt zur Mattinger Kirche Maria Birnbaum, angeführt von Pfarrer Dr.Raphael Mabaka.

Oberpiebing/Salching. (jb) Bei idealem Wanderwetter begaben sich am Donnerstagabend rund 30 Mitglieder des Frauenbundes Oberpiebing-Salching auf Wallfahrt zur Wallfahrtskirche Maria Birnbaum bei Matting. Dort feierten die Frauen mit Pfarrer Dr.Raphael Mabaka eine Maiandacht. Für die musikalische Begleitung sorgte Maria Bayerl auf der Orgel. Nach der Rückkehr fand im Pfarrheim Salching die Jahresversammlung statt. Bürgermeister Alfons Neumeier appellierte an die Frauen, so wie bisher auch in Zukunft zusammen zu halten, damit sich der Verein weiterhin positiv entwickeln könne. Mit ihrem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr, ging dann Maria Bumes vom Führungskreis auf die wichtigsten Ereignisse im Frauenbund ein. Dazu gehören das 60-jährige Priesterjubiläum von Pfarrer i.R.Ludwig Bumes, die Fahrradtour nach Riedling, das Ferienprogramm mit 30 Kinder, das Frauenfrühstück, das Adventskranzbinden, die Waldweihnacht, der Filmabend, das Osterkerzenbasteln, der Kinderfasching, der Weltgebetstag, der Besinnungstag mit Pater Jakob, das Palmbuschenbinden und der interne Bezirkstag in Loitzendorf. Die Ortsbäuerin Maria Bayerl ergänzte für die Landfrauen die Aufzählung mit den gemeinsamen Aktivitäten. Das seien vor allem die Besuche von Kulturveranstaltungen wie Konzerte und Musicals sowie Exkursionen und Besichtigungen. Birgit Kainz befasste sich in ihrem Bericht mit den Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Bei den Einnahmen ragen besonders der Kinderfasching, der Osterbasar, der Verkauf der Adventskränze sowie der Kaffee- und Kuchenverkauf bei der Agratec-Ausstellung heraus. Die Jahresbilanz ergab einen Kassenüberschuss in Höhe von 1785 Euro. Im Auftrag der Vereinsführung stellte Petra Dengler den Antrag, aufgrund der guten Finanzlage 1000 Euro an soziale Einrichtungen zu spenden; der Antrag wurde einstimmig angenommen. Nach einer kurzen Diskussion kam man überein, dass bei Beerdigungen auch weiterhin Blumen vom Verein besorgt werden. Mit einem Kurzfilm des KDFB der Diözese Regensburg mit dem Titel „Die Abfahrt“, ging die Jahresversammlung zu Ende.

drucken nach oben