Verein Gartenkauz gegründet (24.11.2017)

Verein Gartenkauz gegründet

Der Vorstand des neuen Vereins: Schriftführerin Yvonne Heuschneider, Kassiererin Silvia Meier, Kinder- und Jugendbeauftragte Marina Biendl-Dobler, zweite Vorsitzende Bärbel Waschto, Beisitzerin Carmen Beratz, Vorsitzender Manfred Gierl, Kreisfachberater Hans Niedernhuber und Bürgermeister Alfons Neumeier (von links).

Zahl­rei­che Ak­tio­nen ge­plant – Kreis­fach­be­ra­ter hielt ei­nen Vor­trag

Salching. (ta) Mit viel Mut zu Neuem und dem Vorsatz, mit frischen Ideen und viel Schwung die Themen Gartenkultur, Naturschutz und Umweltbildung zu bearbeiten, wurde der Obst- und Gartenbauverein „Gartenkauz“ im Oktober dieses Jahres gegründet. Nun fand die erste öffentliche Veranstaltung im Sportheim Salching statt, zu der sich bereits zahlreiche Interessenten einfanden. Dort stellte der Vorsitzende und Gärtnermeister Manfred Gierl voller Elan Ziele und die Wege dahin vor.


Nach seinem Grußwort referierte Kreisfachberater Hans Niedernhuber über neue Schädlingsarten im Garten. Viele Gartenfreunde haben bereits, so der Referent, große Probleme mit dem Buchsbaumzünsler, welcher aber selbst mit biologischen Mitteln zufriedenstellend bekämpfbar sei. Auch könne man annehmen, dass sich die Vögel, insbesondere Spatzen, an den neuen Schädling gewöhnen und ihn auf ihren Speiseplan setzen werden.Anders sehe es beim Buchsbaumtriebsterben aus, wo nur mit massivem und dauerhaftem Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln die Ausbreitung verhindert werden könne. Dies sei aber in der heutigen Zeit ein Unding. Daher rät der Fachmann zu großzügigem Ausschneiden der befallenen Stellen oder dem Entfernen stark befallener Pflanzen – und in jedem Fall dazu, den Boden herum abzutragen und zu entfernen. Wichtig sei auch, das Schnittwerkzeug während des Formierens der Buchshecke mehrmals zu desinfizieren, um nicht die Krankheit über das Werkzeug zu verbreiten.


Andere begeistern

Nach dem Referat wurden Ideen und Konzepte des Vereins und dessen Jugendgruppe vorgestellt. Dem Vorsitzenden stehen als Vertreterin Bärbel Waschto, als Schriftführerin Yvonne Heuschneider, als Kassiererin Silvia Meier und als Beisitzerin Carmen Beratz zur Seite. Die Jugendgruppe wird Marina Biendl-Dobler leiten. Bezugnehmend auf die Ziele und Visionen für die bayerischen Gartenbauvereine vom Präsidenten des Landesverbandes, Wolfram Vaitl, auf der Mitgliederversammlung 2017 – „Wir müssen die Mitbürgerinnen und Mitbürger begeistern und nicht uns verwalten“ – betonte Manfred Gierl, dass der neue Verein sich nicht scheue, sich Piratenthemen im Garten zu widmen.Obwohl man sehr innovativ und modern sein will, werden natürlich weiterhin traditionelle Themen wie „altes Gärtnerwissen“ zu erhalten und es weiterzugeben, Kerninhalte sein. Dazu wird es unter anderem monatlich „Gemüseworkshops“ in Mitgliedergärten geben. Des Weiteren sind alle Generationen erwünscht und es soll auch ein reger Austausch von Ideen und Erfahrungen im Zuge des respektvollen Miteinanders innerhalb der Gemeinschaft und auch der Ortsvereine erfolgen. Geplant ist hierzu auch ein monatlicher Stammtisch. Das Programm für den Verein und die Jugendgruppe für das kommende Halbjahr steht bereits, genauso wie die Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinde Salching. Im Sinne des oben genannten Zitats steht der Gartenkauz auch Mitgliedern aus anderen Orten jederzeit offen und will offen sein für Wünsche und Anregungen.


Aktives Vereinsleben


Die abschließenden Worte gehörten dem Bürgermeister Alfons Neumeier, der den neuen Verein in der Gemeinde Salching willkommen hieß und zufrieden feststellte, dass die Gemeinde Salching über ein aktives Vereinsleben verfüge und am Wachsen sei.

drucken nach oben