Vorschulkinder haben Gottesdienst gestaltet (29.07.2017)

Vorschulkinder haben Gottesdienst gestaltet

Foto: Die 21 Vorschulkinder symbolisieren die Speichen am Rad des Lebens, links Pfarrer Dr.Raphael Mabaka.

Oberpiebing/Salching. (jb) Pfarrer Dr.Raphael Mabaka hätte bestimmt seine helle Freude daran, wenn die Pfarrkirche Oberpiebing bei den Gottesdiensten immer so voll besetzt wäre wie beim Abschlussgottesdienst der Vorschulkinder des Kindergartens Sankt Nikolaus am Mittwochnachmittag. Schon der Einzug der Vorschulkinder war ungewöhnlich, denn alle 21 benutzten dabei Buggys, Dreiräder und Tretroller. Überhaupt stand das Rad im Mittelpunkt. Ein großes Rad vor dem Altar erinnerte an das Leben: Auch da dreht sich nicht immer alles rund. Pfarrer Dr.Mabaka, verglich die Kinder mit den Speichen eines Rades wo jedes seine Funktion habe und mit seinen Eigenschaften und Fähigkeiten einmalig sei. Die Leiterin des Kindergartens Andrea Legerer machte deutlich, dass jeder Mensch etwas Besonderes und gleichzeitig Teil der Gemeinschaft sei. „Wir sind immer mit anderen verbunden, so wie mit Jesus, der unsere Schritte lenkt und unser Lebensrad in die richtige Richtung führt “, sagte sie. Es folgte der Bändertanz „Schritt für Schritt, du gehst mit.“ Nachdem die Kinder in den Fürbitten um Mut und Hoffnung, Freude und guten Willen sowie Liebe und Vertrauen gebeten hatten, sangen alle gemeinsam das „Vaterunser.“  Nach dem Segen ging mit dem Lied „Gottes guter Segen sei mit euch“ die Abschlussfeier zu Ende.

drucken nach oben