1000 Euro für den Frühstücksclub (06.04.2019)

Frühstücksclub

Freuen sich über die Spende: Schulleiter Erich Gruber (rechts), Projektleiterin der Schule Christine Bachl (links) sowie (von links) Elvira Wiesinger, Marion Christoph und Hanna Dauer vom Basar-Team

Mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro unterstützt das Basar-Team der Pfarrei Oberpiebing-Salching den Frühstücksklub der Grundschule Sankt Josef Straubing, ein Projekt der Deutschen Lebensbrücke.

Immer mehr Kinder in Deutschland starten den Schultag ohne Frühstück, weil die finanziellen Mittel knapp sind oder sich zuhause niemand darum kümmern kann. Auch die Lehrer freuen sich, wenn die Schulkinder aus dem Frühstücksklub fröhlich in die Klasse kommen, sich aktiv am Unterricht beteiligen und das soziale Miteinander besser funktioniert. Seit dreieinhalb Jahren bietet der Frühstücksklub den Kindern ein vollwertiges Frühstück, das ihnen die Kraft gibt, die Schule so zu erleben wie sie sein soll. Die beiden ehrenamtlichen Helferinnen Ilse Karl und Houda Snini unterstützen den Frühstücksklub von Anfang an. Sie bereiten täglich abwechselnd ab 6 Uhr morgens das Frühstück für die Kinder zu. Der wertvolle Synergieeffekt für Kinder und Eltern ist, dass die Kinder, neben dem gemeinsamen Frühstück, ab 7 Uhr in der Schule betreut werden und damit auch Schutz und Geborgenheit erfahren.

Bei der Entgegennahme der Spendennachricht, am Donnerstag, im Sekretariat der Schule, erläuterte Schulleiter Erich Gruber, dass täglich zwischen 20 und 30 Grundschulkinder das Frühstücksangebot in Anspruch nehmen. Wie die Fachberaterin der Schule Christine Bachl deutlich machte, ist die Weiterführung des Projekts davon abhängig, wie die Arbeit der Deutschen Lebensbrücke unterstützt wird. Die Internet-Seite ist abrufbar unter: www.lebensbruecke.de/fruehstuecksklub-straubing.html