40-Jahr-Feier der Abteilungen Tennis und Eisstock des SV Salching (27.09.2018)

40-Jahr-Feier der Abteilungen Tennis und Eisstock des SV Salching (27.09.2018)

Kürzlich konnte beim SV Salching groß gefeiert werden: die Abteilungen Tennis und Eisstock wurden 40 Jahre. Es begann am Freitag mit einem Stimmungsabend im Festzelt, wo die bekannte Band „Trio Voigas“ richtig einheizte. Zu später Stunde kam die erfolgreiche Eisstock-Mannschaft dazu, die an diesem Abend den Aufstieg in die Kreisliga schaffte.

Am Samstag stand der Sport im Vordergrund: auf den Tennisplätzen fand das 1. ILE-Gäuboden Ü70 Mixed Tennis - Turnier statt. Die gemeldeten Paare aus den benachbarten Tennisvereinen wurden ausgelost und in 2 Gruppen aufgeteilt, und aus jeder Gruppe spielte jeder gegen jeden. Nach über 7 Stunden Spielzeit bei bestem Wetter wurden die Sieger mit Platzierungsspielen ermittelt. Den ersten Platz erreichte die heimische Spielerpaarung Steffi Weinzierl und Markus Jobst gegen das Team aus Straßkirchen verdient mit 6:0 und 6:3 Sätzen. Somit ging der Pokal an den SV Salching.

Das Highlight bildete das Promi - Tennisspiel Bürgermeister Alfons Neumeier gegen Pfarrer Dr. Raphael Mabaka. Letzterer sprang spontan für den verletzten SV-Vorstand Hubert Mayer ein. Der Bürgermeister wurde von Susanne Kroiß und der Herr Pfarrer wurde im Doppel von Bianca Feldmeier unterstützt. Nach einem sehr ausgeglichenen Spiel siegte jedoch das Team Pfarrer Dr. Mabaka - Feldmeier.

Beim Ehrenabend im Festzelt konnte SV-Vorsitzender Hubert Mayer neben zahlreichen Ehrengästen auch Vertreter der Spartenverbände begrüßen. Bei einer Gedenkminute wurde an die verstorbenen Mitglieder der Abteilungen gedacht. Der SV-Vorstand lobte die Abteilungen für Ihre gute Vereinsarbeit.

Salchings Bürgermeister Alfons Neumeier hob besonders die jahrelange konsequente und gezielte Nachwuchsarbeit sowie Nachhaltigkeit der beiden Abteilungen hervor. Attraktive Angebote für die Jugend können wir nicht genug haben, denn die Jugend ist unsere Zukunft. Dieses Engagement ist ein großes Plus für den Sportverein, aber auch ein Gewinn für unsere ganze Gemeinde. Tennis ist elegant, Tennis ist sportlich, und macht Spaß. Eisstockschießen ist traditionell, sportlich und macht natürlich auch Spaß. Eine unschlagbare Kombination, was nicht zuletzt die Geschichte dieses Vereins beweist.

In der Ansprache des ehemaligen Tennis-Abteilungsleiters Werner Brünnler wurde das Entstehen der Abteilung kurz vorgestellt. Begonnen wurde mit zwei Sandplätzen, später wurde dann ein „Tennisheim“ gebaut und der Tennisplatz um zwei Plätze erweitert, sodass man nun auf vier Plätzen spielen konnte. Aktuell sind 6 Mannschaften im Turnierbetrieb. Dies sind Herren 50, Herren 40, Damen, Jugend 16, Jugend U12 und U10. Die U10- und U12 Mannschaften schlossen die Saison am erfolgreichsten ab. Sie wurden jeweils 2. in Ihren Ligen. Gratulation dazu.

Anschließend wurden die Ehrungen vorgenommen. Geehrt wurden die Sieger aus dem ILE-Gäuboden Mixed Turnier, die Gründungsmitglieder und ehemaligen Abteilungsleiter. Dies waren Rosa und Hans Beiderbeck, Otto Weinauer, Hermann Engel, Grete und Roland Schwab, Günther Kraillinger und Heinz Pflanzl-Mayer. Sie wurden mit einer Urkunde bedacht. Herr Mayer vom BTV ehrte im Anschluss Herbert und Frank Kroiß für ihre langjährige Trainertätigkeit und ebenso Werner Brünnler für seine langjährige Vereinsarbeit (10 Jahre) als Abteilungsleiter Tennis.

Für die Eisstock-Abteilung hielt der neue Abteilungsleiter Xaver Danzer einen Rückblick. Von den 12 Gründungsmitgliedern leben leider nur noch die Herren Hans Beiderbeck; Konrad Wenninger und Josef Weinzierl. Sie wurden mit einer Urkunde geehrt. Abteilungsleiter seit der Gründung waren Franz Wenninger und Berthold Söldner (beide verstorben), Hans Härtl und Markus Ebner, der mit einem Geschenk bedacht wurde.

Baulich war die Errichtung der 6-Bahnen Asphaltanlage die erste große Maßnahme. Weitere Investitionen waren der Bau eines Eisweihers, Flutlichtinstallation, neue Kunststoffschicht, Errichtung eines Eisstockhäusls, Geräteraum und aus neuerer Zeit der Bau eines weiteren Geräteraumes mit Toilette an der Straße. Der besondere Dank dafür galt der Gemeinde mit Bürgermeister und Gemeinderäten, dem Hauptverein und allen Helfern, die mit Rat und Tat zur Seite standen und stehen.

Auch sportlich gab es einiges zu vermelden. Bei Gründung 1978 trat der Verein zum Eisstockkreis 105 ein und startete in der C-Klasse. Dem folgten verschiedene Auf- und Abstiege. Aktuell schießt die Mannschaft auf Asphalt und Eis in der Kreisliga. Eine Jugendmannschaft wurde 1989 gegründet, die 1990 Kreis-Jugendmeister wurden und aus der Pöschl Thomas im Jahr 2003 als U18 Kreis-Jugendsieger hervortrat. Eine Damenmannschaft mit regelmäßiger Teilnahme am Sportbetrieb gab es ab 1990 ebenfalls.

Heuer nahm die Herrenmannschaft an der Landkreismeisterschaft teil und hat das Achtel-Finale erreicht. Das Gesellschaftliche ist tragender Schwerpunkt in der Abteilung, denn das Motto lautet: „Man muss die Feste feiern, wie sie fallen“. Gelegenheiten dazu gibt es genug, wie z.B. Vatertag, Saisonabschluss, Geburtstage, etc. Heuer zum 40-jährigen wurden neue T-Shirts und Jacken angeschafft.

Bei der Siegerehrung zur 41. Dorfmeisterschaft konnte Xaver Danzer folgenden Teilnehmern gratulieren: im Mannschaftswettbewerb vormittag der Moarschaft „RK Salching“ mit den Schützen Markus Ebner, Thomas Heuschneider, Peter Schweiger und Wolfgang Weber; nachmittag ganz knapp mit der besseren Stocknote der Moarschaft „Bavaria Salching + Oberpiebing“ mit den Schützen Otto Schindlmeier, Norbert Wydra, Peter Schweiger und Peter Watzek.

Beim Endkampf um die Gemeindemeisterschaft 2018 und den Wanderpokal setzte sich schließlich der Titelverteidiger „Bavaria Salching + Oberpiebing“ durch. Im Einzelschießen wollte keinem der Schützen ein Durchgang mit 50 Punkten gelingen. So gewann Thomas Pöschl vor Norbert Wydra und Xaver Danzer. Alle Teilnehmer erhielten zur Erinnerung an den „40-jährigen-Geburtstag der Abteilung“ ein Maßband in den Vereinsfarben sowie weitere Geld- und Sachpreise überreicht.

Leider kam Xaver Danzer nicht um kritische Worte umhin. Er äußerte die Sorge mangels Nachwuchs, ob es die Abteilung in 10 Jahren noch gäbe oder gibt es die Chance für einen Aufschwung, d.h. einen Mitgliederzuwachs. Das Ziel wäre u.a. eine weitere Mannschaft im Spielbetrieb. Als weiteres sprach der Kreisobmann des Eisstock-Kreises 105, Hans Schwanitz, seine Grußworte und überreichte einen Erinnerungsteller an Abteilungsleiter Xaver Danzer.

Zum Abschluss der Feierlichkeiten durfte SV Vorstand Hubert Mayer noch eine besondere Ehrung durchführen. Das Mitglied Peter Watzek, z. Zt. Schriftführer der Eisstockabteilung, wurde für seine jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit in verschiedenen Funktionen des Vereins zum Ehrenmitglied ernannt.

40-Jahr-Feier der Abteilungen Tennis und Eisstock des SV Salching (27.09.2018)

40-Jahr-Feier der Abteilungen Tennis und Eisstock des SV Salching (27.09.2018)

40-Jahr-Feier der Abteilungen Tennis und Eisstock des SV Salching (27.09.2018)

drucken nach oben