Auf den Spuren Noahs (28.03.2019)

Bibeltage

Kinder setzten bei den Bibeltagen das Thema „Arche Noah“ in Szene

Oberpiebing/Salching. (jb) 40 Kinder ab sechs Jahren haben am Wochenende an den Bibeltagen in der Pfarrei Oberpiebing-Salching teilgenommen. Das Thema lautete: „Arche Noah – Alle in einem Boot“. Es begann am Samstag im Pfarrheim Salching. Unter der Leitung von Maria Bumes, die von Marion Christoph, Dagmar Genau, Michaela Pöschl, Michaela Thomas, Ulrike Schnabl, Nicole Wiendl, Elvira Wiesinger und Pia Sturm (Gitarrenbegleitung) unterstützt wurde, befassten sich die Teilnehmer, im Beisein von Pfarrer Dr.Raphael Mabaka im Anspiel mit den Themen „Wut“ und „Enttäuschung“. Gott war zornig, weil die Menschen so böse zueinander waren. Deshalb schickte er eine Flut, die das ganze Land bedeckte und alles Böse fortspülte. Gott befahl Noah eine Arche zu bauen, wo er und seine Familie, sowie die Tiere überleben sollten. Nach dem gemeinsamen Mittagsmahl begann die Gruppenphase. Bei der Gestaltung des Regenbogens wurde die Bedeutung der Farben herausgearbeitet: Rot, Gelb und Orange für die Liebe, Violett für Veränderung und Umkehr, Blau für den Himmel und Grün für die Hoffnung. Alle Kinder traten in Tiermasken auf und bestiegen so die imaginäre Arche. Beim Abschlussgottesdienst am Sonntag, in der Kirche Salching, traten die Kinder noch einmal in Tiermasken auf und setzten das Thema „Arche Noah“ unter Mitwirkung von Pfarrer Dr.Raphael Mabaka in Szene.