Bestens für den Einsatz gerüstet (01.10.2018)

Bestens für den Einsatz gerüstet (01.10.2018)

(von links) Bürgermeister Alfons Neumeier, Kommandant Manfred Gierl mit (von rechts) Schiedsrichter Markus Reiser und Markus Kelnhofer, KBM Thomas Abendhöfer und der Löschgruppe, nach bestandener Leistungsprüfung

Eine gemischte Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Oberpiebing hat am Freitagabend die Prüfung für das Leistungsabzeichen in den verschiedenen Stufen abgelegt. Unter den wachsamen Augen der Schiedsrichter KBM Thomas Abendhöfer, Markus Kelnhofer und Markus Reiser, die jeden Handgriff genau verfolgten, absolvierten die Prüflinge die  ihnen gestellten Aufgaben souverän und innerhalb der festgesetzten Zeit. Reinhard Bayerl fungierte dabei für einen erkrankten Kameraden als Ergänzer. Bei der Abschlussbesprechung lobte Abendhöfer, im Beisein einiger Zuschauer, die Prüflinge für die ordnungsgemäße Durchführung der Leistungsprüfung.

Im Einzelnen wurden folgende Stufen erworben: Benjamin Baran Stufe 6 (Gold-Rot), Josef Kainz Stufe 5 (Gold-Grün), Florian Stadler, Stefan Paletschek und Thomas Hollermeier Stufe 3 (Gold), Tobias Algasinger, Leonhard Genau und Andrea Potzler Stufe 1 (Bronze). Bürgermeister Alfons Neumeier zeigte sich erfreut, wieder auf eine Gruppe mit entsprechendem Ausbildungsstand bauen zu können. Dafür hätten Kommandant Manfred Gierl und Gruppenführer Benjamin Baran und die Gruppe wieder viel Freizeit für die ehrenamtliche  Weiterbildung zum Wohle der Bürger geopfert.  Der Kommandant dankte dem Prüfteam für die Prüfungsabnahme und würdigte das Engagement der Prüflinge, die in den letzten Wochen fleißig  geübt hätten. Mit der Aushändigung der Abzeichen ging die Leistungsprüfung zu Ende.

drucken nach oben