Bienenvölker aufgestellt (21.05.2019)

Artikel

Imker Andreas Christoph bei der Wabenkontrolle

Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ ist auch beim Obst- und Gartenbauverein (OGV) Salching leidenschaftlich diskutiert worden.  Sind doch die „Gartler“ auch Naturfreunde.

Unter den Vereinsmitgliedern gibt es auch einige Imker. Da trifft es sich gut, dass der OGV für einem Teil der Streuobstwiese „Aitrachaue“, der Gemeinde Salching, die Pflege übernommen hat. Es ist ein Stück Natur, von Menschen gestaltet, und jeder freut sich dort über blühende Pflanzen und reifendes Obst. Um das zu erreichen, ist die Hilfe von Insekten, insbesondere der Bienen, zur Bestäubung erforderlich. Imker Andreas Christoph, seine Familie ist Mitglied beim OGV, hat dort Anfang April Bienenkästen mit sieben Ableger (Jungvölker) und sechs Wirtschaftsvölker (Altvölker)  aufgestellt. Dabei sind die nahen Rapsfelder und die Gewässerrandstreifen der durchfließenden Aiterach, mit ihrer biologischen Vielfalt besonders wertvoll. Ein Bienenschwarm, der sich in einem Apfelbaum niedergelassen hatte, ist von Christoph geschöpft (eingelagert) worden.

Am Samstag kontrollierten Andreas Christoph und seine Frau Marion mit der OGV-Vorsitzenden Angelika Denk die Bienenkästen um sich  von der Emsigkeit der Bienen zu überzeugen. Bei entsprechendem Interresse , werden die Imker im OGV auch den übrigen Gartenfreunden einen Einblick in die faszinierende Welt der Bienen geben.