Bürgerhaus Neubau im Zeitplan

Rohbau Bürgerhaus Geltolfing

von links nach rechts – Juniorchef der Baufirma Tobias Binder und Bürgermeister Manfred Krä

Bürgerhaus Neubau im Zeitplan

Geltolfing. Nach einer längeren Planungsphase und der Abklärung der Fördermittel über das Europäische Förderprogramm Eler konnte vor fünf Wochen mit den umfangreichen baulichen Maßnahmen des Bürgerhauses in der Geltolfinger Ortsmitte begonnen werden. Im Rahmen eines Baustellenbesuches konnte sich Bürgermeister Manfed Krä vor Ort vom Baufortschritt der Maßnahme, die voll im Zeitplan liegt, überzeugen. Der Bau des Bürgerhauses ist die erste Maßnahme zur Neugestaltung der Geltolfinger Mitte im Rahmen der Dorferneuerung. Beim Bau des Bürgerhauses wird auch das angrenzende Feuerwehrhaus in den gesamten Gebäudekomplex integriert und mit räumlichen Erweiterungen werden optimale Voraussetzungen für die Geltolfinger Feuerwehr geschaffen. Die Rohbaumaßnahme, die vom Aiterhofener Bauunternehmen Binder Verputz GmbH ausgeführt werden, kommen kurz vor Weihnachten zum größten Teil zum Abschluss. Die Ausführung der Dachkonstruktion sowie die Dachdeckerarbeiten wurden vom Gemeinderat kürzlich an das Holzbauunternehmen Schiller GmbH & Co.KG aus Kirchdorf vorm Wald als günstigster Bieter vergeben. Die Gesamtkosten für das moderne und völlig barrierefreie Projekt belaufen sich auf rund 1,2 Mio. Euro wobei rund 380.000 Euro Fördermittel aus dem EU-Eler-Förderprogramm zu erwarten sind. Wie Bürgermeister Manfred Krä vor Ort mitteilte, werden die baulichen Maßnahmen im Frühjahr 2017 sobald es die Witterung erlaubt, zügig weitergeführt, sodass spätestens im Herbst des neuen Jahres das Gebäude für die örtlichen Vereine und Verbände sowie gemeindlichen Veranstaltungen zur Verfügung steht.