Ein Alleskönner (29.04.2019)

Ein Alleskönner

Beim Kompanieapell (v.l.): Roland Plendl und Franz Tauer von der KSK Oberpiebing, Salchings Bürgermeister Alfons Neumeier, Oberstleutnant Andreas Walter, Hauptmann Daniel Löbens, Hauptmann Mario Weiß und Stabsfeldwebel Christian Wagner.

Chefwechsel 4. Kompanie Sanitätslehrregiment

Nach einem halben Jahr als Chef der 4. Kompanie des Sanitätslehrregiments „Niederbayern“ hat in der Gäubodenkaserne Feldkirchen der stellvertretende Regimentskommandeur Oberstleutnant Andreas Walter die Kompanieführung von Hauptmann Mario Weiß an Hauptmann Daniel Löbens übergeben.
 
Dazu waren Abordnungen der übrigen Kompanien des Regiments zum Appell angetreten. Von der Patengemeinde Salching nahmen Bürgermeister Alfons Neumeier sowie eine Abordnung der Krieger- und Soldatenkameradschaft Oberpiebing an der Zeremonie teil. Wie Oberstleutnant Walter bei seiner Rede betonte, habe die 4. Kompanie keine originären Aufträge, sei aber sanitätsdienstlich ein Alleskönner mit großem militärischen Potenzial. Hauptmann Weiß sei kurzfristig als Kompaniechef eingesprungen, was für ihn fachlich kein Problem war. Vor der Versetzung in die Gäubodenkaserne war er bei der Sanitätsakademie mit der Ausbildung des Nachwuchses beauftragt. Sein Wunsch, weiter in Feldkirchen zu bleiben, habe sich erfüllt, denn Weiß werde bei der 4. Kompanie den Dienstposten des Einsatzoffiziers bekleiden. Auch für Nachfolger Hauptmann Löbens gehe mit der Kompanieübernahme ein Wunsch in Erfüllung, befinde sich doch sein Familienwohnsitz in Bogen.