Erschließung des Gewerbegebietes Sand-Ost (19.08.2016)

GE Sand-Ost

Bildbeschreibung von links nach rechts: Dipl. Ing. Manfred Hacker Planungsbüro KEB, Polier Hans Laumer, Bürgermeister Manfred Krä, Bauunternehmer Rudolf Schedlbauer, Geschäftsführer ZVH Andreas Niedermeier

 

Erschließung des Gewerbegebietes Sand-Ost

Aiterhofen/Sand. Bereits seit geraumer Zeit besteht das Gewerbegebiet Sand-Ost als sogenanntes Mischgebiet für Arbeiten und Wohnen. Das Gebiet umfasst die Gesamtfläche von rund 3,8 ha und befindet sich auf Aiterhofener Gemeindegebiet, ist aber im Besitz des Zweckverbandes Hafen Straubing-Sand. Aufgrund einer bevorstehenden Betriebsansiedlung sowie mehrerer Anfragen auf Grunderwerb wurde nun eine Teilerschließung des Gebietes durchgeführt. Die Arbeiten wurden in einer Bauzeit von zwei Monaten vom Tiefbauunternehmen Schedlbauer aus Forsting bei Konzell termingerecht ausgeführt. Die Kosten für die umfangreichen Erschließungsarbeiten belaufen sich auf rund 210.000 Euro. Wie der stellvertretende Vorsitzende des Zweckverbandes Aiterhofens Bürgermeister Manfred Krä als Auftraggeber der Baumaßnahme sowie der stellvertretende Geschäftsführer des ZVH Andreas Niedermeier ausführten, erwarte man sich durch die Erschließung dieses Mischgebietes für Arbeiten und Wohnen einen weiteren positiven Zuspruch für Ansiedlungen, die der Vergabe als nicht störendes Gewerbe entsprechen.

 

Bildbeschreibung von links nach rechts:

Dipl. Ing. Manfred Hacker Planungsbüro KEB, Polier Hans Laumer, Bürgermeister Manfred Krä, Bauunternehmer Rudolf Schedlbauer, Geschäftsführer ZVH Andreas Niedermeier