Feier der Ehejubiläen mit Kirchenchor und Orgel

Feier der Ehejubiläen mit Kirchenchor und Orgel

Die Jubelpaare in der Kirche Salching, zusammen mit Pfarrer Dr.Raphael Mabaka (rechts) und Pfarrer i.R.Ludwig Bumes (Zweiter von links)

Salching. (jb) Am Samstagabend haben 26 Ehepaare aus der Pfarrei Oberpiebing-Salching, die in diesen Jahr ein Ehejubiläum feiern können, in der Kirche Salching ihr Eheversprechen erneuert und um Gottes Segen für den weiteren gemeinsamen Weg gebeten. Den Gottesdienst zelebrierte Pfarrer Dr.Raphael Mabaka in Konzelebration mit Pfarrer i.R. Ludwig Bumes. Es sang der Kirchenchor unter der Leitung von Alfons Prasch, an der Orgel begleitet von Gerhard Schormann. Zum Beginn verlas Pfarrer Mabaka die Namen die Namen der Jubel-Ehepaare, die von 10 bis 62 Jahre reichten. In seiner Predigt sagte Mabaka: „Wir Menschen sehnen uns nach reinem Glück, doch sind Freude und Leid, gerade im Ehe- und Familienleben, oft nah beieinander. Auch sie haben gewiss auf ihrem Weg Sorgen und Konflikte durchstehen müssen und wussten manchmal nicht, wie es gemeinsam weitergehen würde. Und dennoch sind sie beisammen geblieben und haben sich die Treue gehalten. Und das ist es, was ihr am Traualtar versprochen habt: Euch gegenseitig beizustehen, euch zu lieben, zu achten und zu ehren, bis der Tod euch scheidet.“ Und er fügte hinzu: „Der Herr segne Euch und stehe euch bei, bis der Tod euch scheidet.“ Nach der Predigt traten die Eheleute paarweise an den Altar, um den Segen zu empfangen.

Im Pfarrheim nebenan eröffnete anschließend die Pfarrgemeinderatssprecherin Dagmar Genau den geselligen Teil, der mit verschiedenen Redebeiträgen kurzweilig gehalten war.  Für die Musik zwischendurch sorgte die „Familienmusik“. Zum Schluss überreichten Pfarrer Mabaka und Dagmar Genau jedem Jubelpaar eine rote Rose.