Grenzabstand von Pflanzen

Die Grundstückseigentümer werden auf die gesetzlichen Grenzabstände von Pflanzen und Sträuchern hingewiesen:

Es ist zu beachten, dass Bäume und Sträucher an der Grundstücksgrenze (Pflanzabstand 0,5 m von der Grenze) nur eine Wuchshöhe von maximal 2,00 Meter erreichen dürfen. Bei einer Wuchshöhe von über 2,00 Meter ist ein Abstand von mindestens 2,00 Meter zur Grenze des Grundstückes einzuhalten.

Gegenüber einem landwirtschaftlich genutzten Grundstück ist ein Abstand bei Bäumen von mehr als 2,00 Meter Höhe von mindestens 4,00 Meter einzuhalten (Art. 47 ff. BayAGBGB).

In diesem Zusammenhang weisen wir noch darauf hin, dass Äste von Bäumen und Sträuchern an öffentlichen Straßen nicht in den Verkehrsraum ragen dürfen und der Verkehrsraum bis zu einer lichten Höhe von 4,00 Meter Höhe von jeglicher Beeinträchtigung freizuhalten ist. 

Ihre Verwaltungsgemeinschaft Aiterhofen