Neuer Kulturtreffpunkt

Neuer Kulturtreffpunkt

Der neue Bürger- und Kulturtreffpunkt in Oberpiebing wird am Sonntag eingeweiht.

Einweihung mit großem Festtag für die Gemeinde

 

Ein großes Fest erwartet Salching, wenn am Sonntag, 6. Oktober, im Rahmen der Dorferneuerung Oberpiebing der Bürger- und Kulturtreffpunkt der Gemeinde Salching in Oberpiebing, Dorfstraße 14, eingeweiht wird. Zu dieser Feier hat sich die Gemeinde, neben der eigenen Bevölkerung, auch Gäste aus dem Schwarzwald eingeladen, nämlich das Weindorf Kürnbach an der Badischen Weinstraße. Es handelt sich dabei um eine Abordnung der zukünftigen Partnergemeinde von Salching.

Der Festtag beginnt mit einem Erntedankgottesdienst um 10 Uhr am Bürger- und Kulturtreffpunkt. Zelebranten sind Ortspfarrer Dr. Raphael Mabaka und Pfarrer i. R. Ludwig Bumes, musikalische Gestaltung der Kirchenchor der Pfarrei Oberpiebing-Salching und der Männergesangsverein Kürnbach. Es folgt der Festakt mit der Festansprache des Bürgermeisters Alfons Neumeier und den Grußworten der Ehrengäste. Anschließend wird das 3. Salchinger Heft mit dem Titel "Historische Mühlen", der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Sprecher der Salchinger Hobbykünstlergruppe "alles paletti", Heinz Prediger, wird dann in den Räumen der neuen Gemeindeeinrichtung eine Ausstellung mit Werken der Salchinger Künstler eröffnen.

Nach einem Grußwort des Kürnbacher Bürgermeisters Armin Ebhart folgt die Segnung des neuen Gebäudes und der Räume durch Pfarrer Dr. Raphael Mabaka. Mit dem Bieranstich durch Bürgermeister Alfons Neumeier beginnt das gemütliche Beisammensein mit den Bläserfreunden Rain. Für das leibliche Wohl sorgen die Hubertusschützen Oberpiebing mit Grillschmankerl sowie Kaffee und Krapfen, und das Weindorf Kürnbach lädt zur Weinverkostung ein.