Pflanzaktion an der Aiterach (20.04.2016)

Pflanzaktion an der Aiterach_03

Bild: Alle beteiligten Schüler der Klasse 5c, die Schülergruppe der Ludmilla-Realschule Bogen, Schulleiter Wolfgang Zirm, Bürgermeister Manfred Krä, die Lehrkräfte Giulia Guggenthaler und Daniela Stadler, Förster Rudi Lichtinger und Mitarbeiter des Bauhofes.

 

Pflanzaktion an der Aiterach

Anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Angela Fraundorfer Realschule der Franziskanerinnen in Aiterhofen wurde im Rahmen der UNESCO-Donau-Projektwoche am letzten Mittwoch eine Pflanzaktion in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Aiterhofen durchgeführt. Von Bürgermeister Manfred Krä konnte dazu eine geeignete Pflanzfläche an der Aiterach im Bereich Geltolfing zur Verfügung gestellt werden.

 

Nach einem 1,5 km Fußmarsch durch die Aiterachaue wurden die Schüler und Schülerinnen mit den beiden Lehrkräften Giulia Guggenthaler und Daniela Stadler vom zuständigen Förster Rudi Laschinger und Mitarbeitern der Gemeinde an der Aufforstungsfläche begrüßt. Der Förster erläuterte den Kindern bei bestem Pflanzwetter die Gründe für diese Neupflanzung an der Aiterach. Der Altbestand mit Fichten musste nach einem starken Borkenkäferbefall abgeholzt werden, so dass nun eine standortgerechte Auenholzbepflanzung durchgeführt werden kann. Insgesamt waren auf der Fläche 250 Stieleichen, 25 Winterlinden und 25 Hainbuchen zu pflanzen. Der Förster wies bei der Winterlinde darauf hin, dass diese zum Baum des Jahres 2016 gekürt wurde. Er zeigte den Kindern die Unterschiede der 3 Baumarten und wie sie die Linde an der Knospe mit ihrem Rucksack erkennen. Wie ein Baum zu pflanzen ist und wie auf die Wurzeln beim Einpflanzen zu achten ist stieß ebenfalls auf großes Interesse. Da die Kinder alle mit Pflanzschaufeln ausgestattet waren, konnte dann sofort zur eigentlichen Pflanzung geschritten werden. In kleinen Gruppen wurden die Kinder vom Förster und von Bauhofmitarbeitern unterstützt.

 

Da viele Hände ein schnelles Ende bedeuten, waren nach gefühlt kurzer Zeit alle Pflanzen fachgerecht eingepflanzt. Mit Kennerblick wurde die Pflanzung von einigen Mitschülern nochmals kontrolliert. Mittlerweile waren auch Bürgermeister Manfred Krä und Schulleiter Wolfgang Zirm eingetroffen, um sich über die Aktion zu erkundigen. Bürgermeister Manfred Krä betonte ausdrücklich die Bereitschaft der Gemeinde, diese Fläche für die Aktion der Realschule zur Verfügung zu stellen. Mit der Aufforstung haben die Kinder einen Beitrag für Umwelt- und Klimaschutz geleistet. Die Bäume können sich hier in der Aiterachaue in Zukunft bestens entwickeln und die Kinder können ihre Bäume immer wieder besuchen. Mit einer kleinen Brotzeit zum Abschluss der Maßnahme konnten sich alle Beteiligten wieder stärken und in den Gesprächen ihr Naturerlebnis noch einmal Revue passieren lassen.

 

 

Pflanzaktion an der Aiterach_04

 

Bild: Der letzte Baum wurde unter Aufsicht von Bürgermeister Manfred Krä, den Lehrerinnen Giulia Guggenthaler und Daniela Stadler sowie Förster Rudi Lichtinger gepflanzt.

 

 

 

 

Pflanzaktion an der Aiterach_02

Bild: Mit Begeisterung wurden die Bäume eingepflanzt.

 

 

 

Pflanzaktion an der Aiterach_01

Bild: Förster Rudi Laschinger erklärt den Kindern wie die Wurzeln in den Boden weiterwachsen.