Reiter waren sehr erfolgreich

Reitturnier

Oberpiebing.(jb) „Nach dem Turnier ist vor dem Turnier“, heißt es beim Reit- und Fahrverein Straubing-Oberpiebing. Denn kaum war das siebentägige Reitturnier 2018 zu Ende, gingen die Verantwortlichen wieder daran, das diesjährige Turnier zu planen. Demzufolge standen bei der Jahresversammlung des Vereins, am Freitag im Gasthaus „Zur Linde“ in Salching, die „Oberpiebing Horse Days“, mit einem Dressurturnier vom 27.April bis 28. April und einem Springturnier vom 1.Mai bis 5. Mai im Mittelpunkt. Gemäß der Tagesordnung brachte der Vereinsvorsitzende Josef Steinbeißer zuerst den Geschäftsbericht. Steinbeißer machte dabei deutlich, dass der Verein auch im vergangenen Jahr wieder sehr aktiv war. Ein Highlight war dabei die Teilnahme des Vereins am 150-jährigen Gründungsfest der FFW Oberpiebing vom 31.Mai bis 4.Juni. Ein Erlebnis war wieder der Auszug zum Gäubodenfest in Straubing, am 10.August, mit einer großen Reiterabordnung. Im selben Monat zeigten bei einem Fahrturnier auf der Vereinsreitanlage Ein- und Mehrspänner ihre Fahrkünste. Wie schon in den Jahren zuvor, beteiligte sich der Verein auch wieder am Ferienprogramm der Gemeinde Salching. Diesmal stand ein Besuch auf dem Pferdehof Gehwolf in Mengkofen auf dem Programm. Ab Oktober nahm die Vereinsführung im Landratsamt Straubing-Bogen an einer Unterrichtung über das Vereinsrecht teil. Auch in reitsportlicher Hinsicht hatten Vereinsmitglieder mit persönlichen Bestleistungen wieder auf sich aufmerksam gemacht. So errang Juliane Stöckl in der Klasse „Reiter“ mit ihrem Pferd „Asqui Z“ bei der Verbandsmeisterschaft Niederbayern/Oberpfalz die Goldmedaille und wurde mit dem selben Pferd Bayern-Champion. Theresa Wanninger errang in der Klasse „Junge Reiter“ mit ihrem Pferd „Coeuer de Lion“ den ersten Platz und ihre Schwester Magdalena errang in der Klasse „Junioren“ mit „Casino Royale“ den zweiten Platz.

Über die finanzielle Situation des Vereins berichtete Kassier Iris Hundshammer. Danach ergab sich für das vergangene Jahr ein Kassenüberschuss von 2406 Euro. Turnusmäßig wurden die beiden Kassenprüfer neu gewählt. Dabei erhielten Mareen Brandner und Stefi Tille wieder das Vertrauen der Vereinsmitglieder. Dr.Harald Priesack ließ dass in einer Power-Point-Präsentation Höhepunkte des abgelaufenen Vereinsjahres noch einmal Revue passieren. Anschließend appellierte der Vorsitzende Josef Steinbeißer in seiner Vorschau an die Vereinsmitglieder um Unterstützung bei den bevorstehenden Veranstaltungen. Am 19.April geht es um die Vorbereitung des Hindernismaterials, am nächsten Tag werde das Zelt aufgebaut, wo viele fleißigen Hände benötigt würden. Die Turniertage seien besonders arbeitsintensiv, mit Hindernisdienst und ähnlichem. Am 27. und 28.Mai werde ein Kutschen-Fahrtraining mit Klaus Gärtner angeboten. Beim Volksfestauszug am 9.August in Straubing, sei die Teilnehmerzahl auf 20 Reiter begrenzt worden. Am 1.September findet auf der Vereinsreitanlage ein WBO-Fahrturnier statt.

drucken nach oben