Spatenstich im Gewerbegebiet Sand–Ost (13.05.2016)

Spatenstich im Gewerbegebiet Sand–Ost

Bildbeschreibung von links nach rechts: Bauamtsmitarbeiterin Sieglinde Baumann, Bauunternehmer Rudolf Schedlbauer, Polier Hans Laumer, Bautechniker Xaver Fleischmann, Bürgermeister Manfred Krä, technischer Leiter des ZVH Christopher Ostermeier und Dipl.-Ing. Manfred Hacker vom Ingenieurbüro KEB.

 Spatenstich im Gewerbegebiet Sand–Ost

 

Aiterhofen/Sand. Seit mehreren Jahren besteht das Gewerbegebiet Sand–Ost als Mischgebiet für Arbeiten und Wohnen. Das 38.000 qm umfassende Gebiet befindet sich im Besitz des Zweckverbandes Hafen Straubing–Sand. Aufgrund einer bevorstehenden Betriebsansiedlung fand nun der Spatenstich zu einer Teilerschließung statt. Die Kosten für die Erschließungsarbeiten belaufen sich auf rund 210.000 Euro. Die Arbeiten, die demnächst beginnen, werden vom Tiefbauunternehmen Rudolf Schedlbauer aus Forsting bei Konzell ausgeführt. Die Bauzeit für diese Maßnahme wird voraussichtlich ca. 2 Monate betragen. Wie der stellvertretende Verbandsvorsitzende des Zweckverbandes Donau–Hafen Straubing–Sand und Aiterhofens Bürgermeister Manfred Krä, auf dessen Gemeindegebiet sich dieses attraktive Gebiet für Arbeiten und Wohnen befindet, ausführte, erwartet man sich durch die Erschließung weiteren positiven Zuspruch für Ansiedlungen.

 

Bildbeschreibung von links nach rechts: Bauamtsmitarbeiterin Sieglinde Baumann, Bauunternehmer Rudolf Schedlbauer, Polier Hans Laumer, Bautechniker Xaver Fleischmann, Bürgermeister Manfred Krä, technischer Leiter des ZVH Christopher Ostermeier und Dipl.-Ing. Manfred Hacker vom Ingenieurbüro KEB.