Sämtliche Informationen über die Gemeinde Straßkirchen erhalten Sie auf der gemeindeeigenen Homepage unter der Adresse www.strasskirchen.de

 

Gemeinde Straßkirchen

 

Lage

Straßkirchen liegt am östlichen Rand des Landkreises Straubing-Bogen und grenzt an die Landkreise Deggendorf und Dingolfing-Landau. Die Donau fließt in einer Entfernung von zwei Kilometern nördlich an Straßkirchen vorbei. Die Gemeinde ist ca. 39 qkm groß und umfasst 13 Ortschaften mit 3.420 Einwohnern.

 

Geschichte

Der Ort Straßkirchen war eine Römersiedlung, genauso wie das Kastell in Regensburg und Straubing. Verschiedene Ausgrabungen von Fundamenten, Bestallungen, Lagerräumen, Handwerksbetrieben, sowie von einem römischen Brunnen und von einem römischen Grubenofen geben davon Zeugnis. Straßkirchen wurde erstmals 1140 urkundlich erwähnt. Der Ortsname Straßkirchen entstand erst um die Jahrhundertwende, als eine mächtige Kirche an der bereits bestehenden Völker- und Handelsstraße errichtet wurde. Zu den historischen katholischen Pfarrkirchen in Straßkirchen und Schambach gehören noch die drei Filialkirchen in Paitzkofen, Haberkofen und Niederast.

Im Rahmen der Gemeindegebietsreform in Bayern wurden am 01. Mai 1978 die bis dahin selbständigen Gemeinden Irlbach, Paitzkofen und Schambach sowie Gebietsteile der aufgelösten Gemeinden Amselfing und Grafling eingegliedert. Nach einem Urteil des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes im Jahre 1983 wurde Irlbach wieder eine eigenständige Gemeinde.

 

Wirtschaft

Straßkirchen liegt direkt an der B 8 und verfügt außerdem über einen Bahnhof, von dem aus tagsüber stündlich Nahverkehrszüge der Agilis sowohl in Richtung Straubing/Regensburg als auch nach Plattling/Passau fahren. Die Gemeinde befindet sich im Einzugsbereich der Städte Straubing, Bogen, Plattling und Deggendorf. Für eine sehr günstige Verkehrsanbindung sorgen die schnell erreichbaren Autobahnen Deggendorf-München und Regensburg-Passau.

Die Beschäftigungsstruktur gliedert sich folgendermaßen:

  • 51 % Produzierendes Gewerbe
  • 23 % Handel, Verkehr und Gastgewerbe
  • 26 % Öffentliche und private Dienstleister

 

Freizeit

Durch eine Vielzahl an Vereinen in denen sich die Bürgerinnen und Bürger sowohl sportlich als auch kulturell weiterentwickeln können, lässt das Freizeitangebot in Straßkirchen keine Wünsche offen. Beispiele hierfür sind der Tennisverein, Fußballclub, Dartclub, Ski- und Snowboardclub, Schützenverein, Wanderverein, Pfadfinder, Eisstockschützen, Geflügelzuchtverein, Kampfkunst-Sportverein, Obst- und Gartenbauverein, Sportkegelclub und die Künstlergemeinschaft.

Außerdem unterhält die Gemeinde zwei Freibäder in Straßkirchen und Schambach.

 

Bildung

  • Kindergarten und Krippe St. Elisabeth in Straßkirchen
  • Kindergarten St. Martin in Straßkirchen
  • Grund- und Mittelschule Straßkirchen

drucken nach oben