SV Salching ehrt verdiente und treue Mitglieder (07.01.2019)

SV Salching ehrt verdiente und treue Mitglieder (07.01.2019)

Das Bild zeigt die anwesenden Geehrten mit dem 1. SV-Vorsitzenden Hubert Mayer (ganz rechts), dem stellvertretenden SV-Vorsitzenden Xaver Danzer (ganz links) und dem neuen Ehrenmitglied Markus Ebner (fünfter von rechts).

Im Rahmen der Sportlerweihnacht am 21. Dezember in der vereinseigenen Sportgaststätte hat der SV Salching langjährige und besonders treue Mitglieder geehrt.

Für die langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

Seit zwanzig Jahren gehören dem Verein an: Michael Achatz, Andreas Kraus, Stefanie Schmölz, Christine Rothhammer-Schmölz, Thomas Wagner, Dennis Geier, Stefanie Weinzierl und Kathrin Weinzierl.

Seit 1988, also seit dreißig Jahren sind Vereinsmitglied: Markus Ebner, Klaus Amberger, Martin Schütz, Roland Schütz, Christian Schütz, Christian Dallmeier, Norbert Wydra, Bernd Menacher, Georg Achatz, Stefan Spannfellner und Peter Watzek

Seit 1977 also seit 40 Jahren SV-Mitglied sind Werner Beiderbeck, Ludwig Hasleck jun., Thomas Hösl, Erwin Klement, Frank Kroiß, Herbert Kroiß, Jutta Moniker, Johann Neumeier sen., Rudof Planeta, Otto Schindlmeier, Dr. Herbert Schmid, Margarete Schwab, Roland Schwab, Bettina Sturm, Gerhard Sturm, Agnes Weinauer und Josef Weinzierl.

Für die 60jährige Mitgliedschaft wurden geehrt Otto Weinauer und Konrad Wenninger.

Letzterer wurde zum Ehrenmitglied ernannt und erhielt die goldene Ehrennadel mit zwei Brillanten.

Otto Weinauer erhielt nur eine Urkunde, weil er schon seit 28 Jahren Ehrenmitglied ist.

Aufgrund seiner Verdienste für den SV Salching, insbesondere für die Eisstockabteilung wurde Markus Ebner zum Ehrenmitglied ernannt. Markus hat 2006 die Leitung der Abteilung Eisstock übernommen. Auch wenn er ursprünglich nicht geplant hatte, zwölf Jahre die Abteilung zu leiten, so hat er seine Stockschützen nie im Stich gelassen. Markus hat immer versucht, das beinahe natürliche Nachwuchsproblem zu lösen, also Leute für den Eisstocksport zu begeistern und es ist ihm auch gelungen. Das neue Ehrenmitglied steht auch jetzt dem Verein und der Abteilung mit Rat und Tat zur Seite. Erst in 2018 fand sich mit Xaver Danzer ein Nachfolger als Eisstock-Abteilungsleiter.

Vorsitzender Hubert Mayer bedankte sich bei den treuen und verdienten Mitgliedern und betonte, dass es in einer immer schnelllebigeren Zeit keine Selbstverständlichkeit sei, einen Sportverein über Jahrzehnte zu begleiten und zu gestalten. Mayer sieht darin ein positives Signal und die Bestätigung, dass es Sinn und auch Spaß machen kann, beim ortsansässigen Sportverein mitzumachen.

In seinem Jahresrückbick erinnerte der SV-Vorsitzende an die Erfolge der Fußballer. Als Aufsteiger in die Kreisklasse konnte die I. Mannschaft einen hervorragenden dritten Tabellenplatz erringen und auch die II. Mannschaft feierte mit dem zweiten Tabellenplatz einen großen Erfolg. Die Abteilungen Tennis und Eisstock feierten im September ihr 40-jähriges Bestehen. Am Festabend wurden die Gründungsmitglieder und die Abteilungsleiter dieser langen Zeit geehrt. Die Stockschützen waren auch sportlich erfolgreich. Im März konnte die erste Mannschaft den Aufstieg in die Kreisklasse auf Eis realisieren. Auch einige Infrastrukturmaßnahmen wurden wieder durchgeführt. Als erstes wurde die Kühlanlage im Sportheim vergrößert. Dann wurden auf der Sportheim-Terrasse Planen zum Schutz vor Wind und Kälte angebracht. Das Kühlaggregat wurde generalüberholt und im Herbst wurde mit dem Bau eines Trainings-Geräteschuppens neben den Trainingsplatz begonnen. Dieser soll im Frühjahr fertiggestellt werden.

drucken nach oben